Deutsche Bank: Vorbereitung einer möglichen Kapitalerhöhung

Deutsche-Bank Aktie

Update: 5.03.2017 / 18:45 Uhr

  • Deutsche Bank-Aufsichtsrat gibt grünes Licht für Kapitalerhöhung im Volumen von €8 Mrd.
  • Deutsche Bank will Postbank soll wieder in den Konzern integrieren und dafür einen Minderheitsanteil an der Vermögensverwaltung an die Börse bringen.
  • Die Deutsche Bank will das Investmentbanking, der Handel sowie das Beratungs- und Finanzierungsgeschäft, wieder in eine Sparte zusammenlegen.
  • Deutsche Bank baut Vorstand um und befördert Finanzchef Marcus Schenck und Privatkundenvorstand Christian Sewing mit sofortiger Wirkung zu stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands.

Quelle: Guidants News

Ad-hoc Meldung | Frankfurt am Main, 3. März 2017

Die Deutsche Bank bestätigt Vorbereitung einer möglichen Kapitalerhöhung und weiterer strategischer Maßnahmen

Die Deutsche Bank (XETRA: DBKGn.DE / NYSE: DB) bestätigt vorbereitende Schritte für eine potenzielle Kapitalerhöhung in Höhe von rund 8 Milliarden Euro und verschiedene strategische Maßnahmen. Diese umfassen den Verbleib der Postbank im Konzern und ihre Integration mit dem deutschen Privat- und Firmenkundengeschäft sowie den Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an der Deutschen Asset Management über einen Börsengang. Diese Schritte sind abhängig vom Marktumfeld und der Zustimmung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Bislang sind keine Entscheidungen getroffen.

Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
ISIN: DE0005140008
WKN: 514000

Notiert: Regulierter Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München und Stuttgart; Terminbörse EUREX; NYSE

Die internationalen Wertpapierkennnummern (ISIN) weiterer von der Deutsche Bank AG ausgegebener Finanzinstrumente, die zum Handel an einem inländischen organisierten Markt zugelassen sind oder für die eine solche Zulassung beantragt wurde, sind auf der Investor Relations Website der Deutschen Bank unter https://www.deutsche-bank.de/ir/ abrufbar.

 

Quelle: https://www.db.com/newsroom_news/2017/medien/die-deutsche-bank-bestaetigt-vorbereitung-einer-moeglichen-kapitalerhoehung-und-weiterer-strategischer-massnahme-de-11480.htm

Fondsgesellschaft Union Investment begrüßt die mögliche milliardenschwere Kapitalerhöhung

Die Fondsgesellschaft Union Investment hat die mögliche milliardenschwere Kapitalerhöhung bei der Deutschen Bank begrüßt. Eine Kapitalerhöhung sei ein richtiger und logischer nächster Schritt, um die Bank neu auszurichten und das Geschäft wieder nach vorne zu bringen, sagte Fondsmanager Ingo Speich von Union Investment am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Die angekündigten Maßnahmen seien ein wichtiges Signal für den Kapitalmarkt, dass die Bank sich nach Jahren der Vergangenheitsbewältigung wieder stärker der Zukunft und dem Kunden zuwende.

Deutschlands größte Bank hatte am Freitagabend mitgeteilt, es gebe vorbereitende Schritte für eine potenzielle Kapitalerhöhung in Höhe von rund acht Milliarden Euro sowie verschiedene strategische Maßnahmen. Diese umfassen etwa den Verbleib der Postbank im Konzern und ihre Integration mit dem deutschen Privat- und Firmenkundengeschäft Speich sagte, im Vergleich zu den Wettbewerbern sei die Deutsche Bank eher schwach kapitalisiert. Rechtsstreitigkeiten hätten viel Geld und Vertrauen gekostet. Die Fondsgesellschaft Union Investment zählt zu den 20 größten Investoren der Bank

Quelle: dpa-AFX

1 Trackback / Pingback

  1. Deutsche Bank: Vorbereitung einer möglichen Kapitalerhöhung - Inside Trading

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.