Nikkei mit einem neuen 15 Jahreshoch

[stock_ticker]

Wake-up Call aus Berlin

Wake-up Call vom 25.03.2015
© Andrea Weissmann

Nikkei mit einem neuen 15 Jahreshoch, Hong Kong im Plus und Gewinnmitnahmen in Shanghai. 0,8 % fiel der SSE, nach einen Anstieg um 55 %, seit im November die chinesische Zentralbank mit einer überraschenden Zinssenkung der erlahmenden Konjunktur entgegen steuerte. In den letzten 10 Tagen schloss der Index täglich im Plus, so dass die Reaktionen der Investoren nicht überraschend kamen. Shanghai hat auch Angst vor einem Aktienboom, „The market is a big crazy now. Even migrant workers are beginning to open stock accounts“, begründete ein Analyst der Northeast Securities die Gewinnmitnahmen im grossen Reich.

Der MSCI’s broadest index of Asia-Pacific shares outside Japan gewann 0,2 %. Der Nikkei 225 gewann 32,75 Punkte oder 0,17 %. Er bewegte sich in einer Breite von 230 Punkten und tendierte die Hälfte der Handelszeit im roten Bereich. Tagestief bei 19.542. Schluss bei 19.746. Die Gewinne der letzten Handelsminuten erklärten Beobachter mit der Suche nach Dividendentitel kurz vor ultimo. Allerdings mehren sich auch die Ansichten, dass der japanische Markt nach dem sehr guten Verlauf der letzten Wochen jetzt überhitzen könnte. Eine Erwartung, die sicherlich nach dem „Jahreswechsel“ ab 1, April beachtet werden sollte.

Der Hang Seng steigt derzeit um 116 Punkte oder 0,48 %. Der Euro kostete in Tokyo 1,0925 USD. Brent Öl stieg um 0,3 % auf 55,27 USD.

Gestern Abend wurde in New York noch ein Gerücht über eine Übernahme von Kraft Foods verbreitet. Interesse soll, wen wundert das, Heinz Ketchup Eigener Warren Buffet haben. Die brasilianische Beteiligungsgesellschaft 3 G Kapital, die mit Berkshire Hathaway Heinz vor zwei Jahren übernahm, soll jetzt in der gleichen Konstellation Kraft Foods Inc. übernehmen. Im regulären Handel verlor KRFT gestern noch 1,28 %, nachbörslich stieg die Aktie um 16,49 %.

Am Vormittag wird der IFO Index erwartet und für einige Minuten den Markt beeinflussen. Ausserdem werden Geschäftsberichte einiger Unternehmen aus der zweiten Reihe erwartet. Am Nachmittag dann Zahlen zur Konjunktur in den USA.

Der DAX steht vorbörslich bei L&S mit 11.955 deutlich unter dem XETRA Handelsende von gestern.

Der Blick nach Osten

Nikkei 19.746 (+33) +0,17 % Ende
Hang Seng Hongkong 24.488 (+88) +0,36 % (8:08 h)
Shanghai 3.661 (-31) -0,83 % (8:08 h)

Der Blick nach Westen

DAX vorbörslich bei L&S 11.955 Stand 8:08 h
NASDAQ-Future 4.429 (unv.)
S&P 500 Future 2.083(-0,06 %)

Euro vs. USD 1,0917
Euro vs. Sfr 1,0474
Brent-Öl 54,76 USD
Gold 1.189 USD

Der Blick auf den Kalender

CH: UBS Konsumindikator
D: IFO Index (Erwartungen/Geschäftsklima/derzeitige Beurteilung)
USA: Hypothekenanträge
USA: Gebrauchsgüter Bestellungen
USA: EIA Rohöl Lagerbestand

D: LEG Immobilien AG Geschäftsbericht 2014
D: comdirect bank AG Geschäftsbericht 2014
D: XING AG Geschäftsbericht 2014
D: Zooplus AG Geschäftsbericht 2014
D: Jungheinrich AG Geschäftsbericht 2014
USA: Acer Inc. Geschäftsbericht 2014
USA: Bank of China Geschäftsbericht 2014
USA: Foxconn Technology Co. Ltd. Geschäftsbericht 2014
USA: Redhat Inc. Geschäftsbericht 2014

Ich wünsche Ihnen einen spannenden Handelstag.
Ihr Jürgen Weissmann

Facebook: Forum WiFi (Gruppe)

Disclaimer

Soweit wir Ihnen Börseninformationen auf unserer Webseite zur Verfügung stellen, ist dies keine Anlageberatung. Die hier enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung  bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Wertpapiere erwähnt werden. Die auf unserer Webseite enthaltenen Informationen können die auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestellte anlegergerechter und anlagegerechte Beratung nicht ersetzen. Bitte setzen Sie sich deshalb mit Ihrem zuständigen Berater in Verbindung.

Die Inhalte richten sich ausschließlich an Kunden, die ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Rechtlich einzig verbindliches Dokument bei Neuemissionen sowie Investmentfonds ist der jeweilige Verkaufsprospekt.

Wir stellen Ihnen die Informationen trotz sorgfältiger Beschaffung und Bereitstellung nur ohne Gewähr für die Richtigkeit/Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten Börsen- und  Wirtschaftsinformationen, Kurse, Preise, Indizes, allgemeinen Marktdaten, Bewertungen, Einschätzungen sowie der sonstigen zugänglichen Inhalte zur  Verfügung. Dies gilt auch für Inhalte von Dritten. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschließlich der Illustration und lassen keine Aussagen über zukünftige Gewinne oder Verluste zu. Etwaig genannte Konditionen sind als  unverbindliche Indikationen zu verstehen und sind abhängig von dem Marktgeschehen am Abschlusstag.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Redaktionsschluss für den Wake-up Call ist 7:30 Uhr am Morgen der Veröffentlichung vor dem Erscheinungstermin. Alle Ereignisse die nach dem Redaktionsschluss eintreten könnten die im Wake-up Call getroffenen Meinungen und Annahmen beeinflussen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.