Wann stirbt das Bargeld aus? Bargeldloser Zahlungsverkehr

Mit dieser Frage haben wir uns heute beschäftigt und haben für Euch folgende Informationen zusammengetragen.

Internationaler Vergleich und Prognose der Bargeldlosentranskationen

Kreditvergleich bei smavaAbb.: Bargeldlose Transaktionen weltweit (in Mrd.)

Entwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehr von Nichtbanken in Deutschland

  1. Durchschnittlich Bargeldloser Umsatz in den vergangenen 3 Jahren: 54.173 Mrd. €
  2. Von 1995 bis 2015 stieg die Anzahl der ausgegebenen Kreditkarten um etwa 60%
  3. Die meisten Kreditkartennutzer verwenden Visa (16,7 Mio.) oder Mastercard (16,1 Mio.)
  4. Deutlicher Rückgang von polizeilich gemeldeten Kreditkartenbetrug um ca. 50%
  5. Bargeld mit 79 % das meistgenutzte Zahlungsmittel in Deutschland
  6. Durchschnittlich liegen die Rechnungen bei Barzahlung bei 13 bis 14 Euro, bei EC-Karten-Zahlung bei 30 Euro und bei Kreditkartenzahlung bei 59 Euro

Asien als bargeldloser Vorreiter

  1. Prognose für asiatische Schwellenändern: Anstieg der Bargeldlosen Transaktionen von 30,9% bis 2020
  2. Steigerung im Vorjahr (2015 – 2016): 28,6%
  3. China erwartet konstanten Zunahme von 36,5% in den nächsten 5 Jahren
  4. Indische Regierung unterstützt Bargeldlosen Transaktionen. Anstiegserwartung: 26,2% (WPR)

Vier Chancen von Bargeldlosentranskationen

  1. Effizientes und schnelles Zahlungsmittel
  2. Bessere Verfolgbarkeit von Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Schwarzarbeit
  3. Bessere Kontrolle der Terrorfinanzierung
  4. Jährlich Mehreinnahmen des Staates in Höhe von 35 Milliarden Euro durch Eindämmung der Schattenwirtschaft