10 Inspirierende Tipps von Warren Buffett „für junge Leute“

Warren-Buffett-2015

Ratschläge von einem der wohlhabendsten Männer der Welt… und weisesten?

Stelle Dir vor, Du hast ein spezielles Treffen mit Warren Buffett ergattert. Hier sind die zehn Sachen, die er Dir erzählen könnte, um Dir zu helfen Dich zu verbessern, Dich selbst bessere Gelegenheiten für zukünftigen Erfolg zu verschaffen, oder einfach nur um ein Feuer unter Deinem Hinterteil zu entfachen um Dich zu motivieren.

Investiere in „Dich“, bevor Du in jemand anderen investierst.

Invest in “you” before anyone else

Wahrscheinlich wird jeder in Deinem Umfeld Dir sagen, dass Du so früh wie möglich mit dem Investieren anfangen sollst. Das ist aber leider nur eine nette Geschichte und besten Falls ein eher schwacher Ratschlag. Möchtest Du wissen wie schnell dein Geld verschwinden kann? Schneller als Du diese Worte lesen kannst. Du stehst dann mit leeren Händen da. Investiere in Dich selbst. Schlage ich vor, dass Du Dich selbst unter einen Studienkrediten begraben sollst, bevor Du 21 Jahre alt bist? Definitiv nicht. In unserer heutigen Zeit, kannst Du praktisch alles was Du willst lernen, so schnell Du es willst. Finde Deine Leidenschaft, investiere in Dich selbst und höre niemals auf zu Lernen.

Lasse Dein schlechten Angewohnheiten früh hinter dir.

Break your bad habits early.

Stelle Dir die Frage, welche schlechte Angewohnheit Du sofort loswerden solltest! Für mich war es rückblickend das Geldausgeben. Das war bei mir schlimmer als schlimm. Jenseits von gut und böse. Als Jugendlicher und bis zu meinem 30 Lebensjahr habe ich Geld ausgegeben bevor ich es hatte, und haben mir Geld geliehen um noch mehr auszugeben. Lasse Deine schlechten Angewohnheiten früh hinter dir. Du willst doch nicht jede Lektion des Lebens auf die harte Tour lernen müssen, oder?

Engagiere einen Mentor.

Hire a mentor.

Jemanden zu finden den man bewundert ist vielleicht süß. Viele haben „Vorbilder“, und daran ist auch gar nichts verkehrt. Finde einen guten Einfluss für den jeweiligen Bereich Deines Lebens und finde einen Mentor. Nehme allerdings nicht nur – Dein Mentor, falls Du Glück haben solltest und einen findest, ist jemand der Dich mit Wissen füllt, also gebe auch etwas zurück. Sonst werdet Ihr euch Beide nicht lange haben.

Kenne deine eigenen Stärken und Schwächen.

Know your strengths and weaknesses.

„Du musst kein Experte für alles sein, aber die Grenze zu kennen der Dinge die Du weißt und nicht weißt, und innerhalb dieser zu bleiben ist das Allerwichtigste“, sagte einst Warren Buffett. Zu verstehen wie man beschaffen ist, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen ist das wichtigste das Du wissen musst, und zwar so schnell wie möglich.

Tue das was Du liebst.

Do what you love.

Warren Buffett sagte einst, „Arbeiten Sie in einem Job den Sie lieben”. Warum sollte ein Milliardär das sagen? Ich glaube es liegt daran, dass er genau versteht das es nichts gibt was einen glücklich machen kann, wenn man unglücklich durchs Leben geht.

Riskiere niemals das Wichtige für das Unnötige.

Never risk the important for the unnecessary.

Wenn Du alles Notwendige zusammen hast, riskiere nicht alles für einen kleinen Moment des Vergnügens. Treffe gute Entscheidungen. Nutze Deinen gesunden Menschenverstand. Auch wenn beides dieser Tage eher rar gesäht zu sein.

Lasse gute Gelegenheiten nicht ungenutzt verstreichen.

Don’t pass up good opportunities.

Manchmal kommen gute Gelegenheiten daher und wir erkennen sie nicht, Manchmal bedürfen gute Gelegenheiten harter Arbeit und wir ignorieren diese. Lasse eine gute Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen, auch wenn Du Dich unwohl dabei fühlst. Denn häufiger werden diese Gelegenheiten dafür sorgen, dass Du Dich unwohl fühlst.

Behalten Deine Uhr im Blick.

Protect your clock.

Je früher Du erkennst, dass Zeit ein wertvollstes Gut ist, desto früher wirst Du anfangen Deine Zeit zu schützen. Du solltest so früh wie möglich alles über Zeitmanagement lernen! Sobald Du Deine Zeit verwaltest, noch eher beherrschen, wirst Du unaufhaltsam sein. Beherrschen Deine Zeit. Habe einen Zeitplan und behalten Deine Uhr im Blick.

Vermeide unbedingt Kredite und Kreditkarten.

Avoid credit and credit cards.

Kreditkarten sind ein Trugschluss. Laut Warren Buffett führen Kreditkarten dazu, dass „Du Dich bald als Sklave eines wachsenden Sklaventreibers in Form Deiner Schulden wiederfindest.“ Stattdessen solltest Du „frühstmöglich Disziplin und Selbstkontrolle Deiner Finanzen beherrschen“.

Sei freundlich.

Be kind.

Freundlichkeit ist eine vergessene Kunst in unserer Gesellschaft. Stimmen wir immer überein? Natürlich nicht. Bedeutet das, dass wir die Genehmigung haben rasende Idioten zu sein? Nein. Erlerne freundlich zu sein, lerne es früh und nutze es häufig.

In der “Forbes”- Liste 2016: Die reichsten Menschen der Welt belegt Warren Buffett Platz 3. Aber die Zeiten, in der legendäre Investor die Liste der reichsten Menschen der Welt anführte, sind vorbei. Allerdings hat er im letzten Jahr erneut einen Platz in den Top drei erlangt – und das, obwohl das Vermögen des 85-Jährigen deutlich schrumpfte: von 72,7 Milliarden auf 60,8 Milliarden Dollar. Das entspricht aber immer noch in etwa dem Bruttoinlandsprodukt von Kroatien.

Buchtipp

»Das Leben ist wie ein Schneeball*« ist ein einmaliger Akt der Courage. Dieses Buch macht deutlich, dass auch Warren Buffett nur ein Mensch ist wie jeder andere auch, mit Stärken und Schwächen.

Warren Buffett zählt seit Jahrzehnten zu den reichsten Menschen der Welt. Alice Schroeder erzählt in dieser aktualisierten Ausgabe die Geschichte seines bewegten Lebens. Buffett verbrachte unzählige Stunden mit der Autorin bei der Beantwortung von Fragen zu seiner Frau, seinen Kindern, zu seinen Geschäftspartnern und Freunden, gab bereitwillig Auskunft zu seiner Kindheit, öffnete seine Fotoalben, gewährte tiefe Einblicke in seine Arbeit, seine Denkweise, seine Kämpfe und Triumphe, legte aber auch seine Torheiten offen.

*Amazon-Link

von Alice Schroeder
Für 24,99 Euro über Amazon*

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Trendfolgestrategie - The trend ist your friend | www.iblog-finance.com

Kommentar hinterlassen