Neukundenbonus: Wer profitiert am Ende wirklich davon?

Um interessierte Verbraucher zum Vertragsabschluss zu bewegen, werben immer mehr Banken, Sparkassen, Versicherungen und Online-Broker mit einem Neukundenbonus.

Als Verbraucher haben Sie die freie Wahl – welchen Einfluß hat ein Neukundenbonus auf die Kundenbindung? Denn nicht jeder Bonus kommt am Ende auch beim Neukunden an! Wir haben für Sie eine aktuelle Neukunden-Aktion vom Sparkassen Broker angeschaut und versucht Ihren Neukundenbonus zu finden. Das Ergebnis ist verblüffend! Wer am Ende wirklich profitiert, erfahren Sie jetzt.

Sparkassen Broker – iPhone 6 oder 300 Euro Orderguthaben

Eröffnen Sie bis zum 31.03.2015 ein Depot und ertraden Sie in 3 Monaten (40 Trades) ein iPhone 6 (16 GB, spacegrau) oder sichern Sie sich 300,00 Euro Orderguthaben.

Als Neukunde müssen im Aktionszeitraum vom 15.12.2014 bis 31.03.2015 ein Sparkassen Broker Depot eröffnen und innerhalb von 3 Monaten 40 Trades durchführen. Nicht gewertet werden Fondskäufe über KAGs, CFD-Trades, Trades im Rahmen von Low- oder No-Fee-Aktionen, Einbuchungen, Sparpläne und Xetra Teilausführungen. Das Orderguthaben in Höhe von 300,00 Euro wird nach der Depoteröffnung eingestellt und wäre sechs Monate gültig.

Wie hoch sind die Gebühren für 40 Trades?

Über den Sparkassen Broker zahlen Sie zum Beispiel im Direkthandel für jeden Trade mind. 9,97 Euro – so hätten Sie mindestens 398,80 Euro für 40 Trades bezahlt. Ein Apple iPhone 6 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Retina HD Display, M8 Motion Coprozessor, 8-Megapixel iSight Kamera, 1080p, 16GB interner Speicher, Nano-SIM, iOS 8) grau können Sie aktuell über Amazon für 656,00 Euro kaufen.

Sie zahlen in diesem Beispiel knapp 400,00 Euro Gebühren und erhalten einen Wertgegenstand im Wert von knapp 650,00 Euro. Würden Sie sich für das Orderguthaben in Höhe von 300,00 entscheiden, hätten Sie wirtschaftlich gesehen mehr für Ihre Depoteröffnung bekommen, könnten jedoch nur 30 gleichwertige Trades kostenfrei durchführen. Sie haben jedoch für dieses Trades 6 Monate und nicht nur 3 Monate zeit.


Eröffnen Sie bis zum 31.03.2015 Ihr Depot und ertraden Sie in 3 Monaten (40 Trades) ein iPhone 6 oder sichern Sie sich 300 Euro Orderguthaben

Aktuelle Gebühren/Konditionen (Stand: 15.02.2015)
Orderentgelt:
Orderprovision:4,99 EUR + 0,25 % vom Orderwert
Minimum- / Maximumprovision:8,99 EUR / 54,99 EUR
zzgl. Handelsplatzentgelt:
Inland:0,99 EUR
Direkthandel:0,49 EUR
Ausland:14,99 EUR
zzgl. Abwicklungsentgelt:0,49 EUR
zzgl. Telefonpauschale:9,99 EUR
Limiterteilung / Orderänderung und -löschung:kostenfrei

ggf. zzgl. fremder Spesen (zusätzliche Gebühren und Provisionen Dritter, die im Rahmen der Leistungserbringung anfallen, wie z.B. Börsen- und Maklerkosten, ergänzende Abwicklungskosten und Kosten aus der Wertpapierübertragung).

Wie hoch sind die Gebühren beim günstigsten Online-Broker?

Aktuell ist der Sparkassen Broker leider nicht der günstigste Online-Broker, somit wäre eine Depoteröffnung bei einem anderen Online-Broker (Bsp.: LYNX Broker)  günstiger. Über LYNX Broker zahlen Sie für 40 identische Trades 232, 00 Euro. Sie sparen über LYNX Broker 166,80 Euro (398,80-232,00) gegenüber dem Sparkassen Broker. Ohne diesen Neukundenbonus wäre das Sparkassen Broker Depot also teurer – mit diesem Neukundenbonus haben Sie einen kostenvorteil von etwa 100,00 Euro.

Wo gibt es einen weiteren Neukundenbonus?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen